Beispiel 1

 

Französisch

WARUM Französisch?

  • über 200 Millionen Sprecher in 33 Ländern weltweit
  • nach Englisch zweite offizielle Sprache von EU, UNO, NATO
  • Voraussetzung für Jobs in internationalen Konzernen und Organisationen
  • Sprache der Diplomatie, Gastronomie und Mode

WARUM Französisch ab der 3. Klasse?

  • mehr Zeit zur Vertiefung der Sprachkompetenzen
  • Spaß am altersgemäßen Unterricht in der Unterstufe
  • leichteres Erlernen der Aussprache
  • Grundlage für weitere Fremdsprachen (auch Latein)

Zielsetzungen:

  • Lesen:
    Kurzfranzösisch: Verstehen kurzer, einfacher Texte (Prospekte, Fahrpläne, Speisekarten, ...)
    Langfranzösisch: zusätzlich Zeitungsartikel und kurze literarische Texte
  • Hören:
    Erfassen der wesentlichen Informationen aus Radio- und Fernsehsendungen, sofern es sich um dem Schüler/der Schülerin vertraute Themen handelt.
  • Sprechen:
    Teilnahme an Gesprächen über vertraute Themen (Familie, Hobbys, Reisen, ...)
    Darlegung der eigenen Meinung zu bestimmten Themenbereichen (Buch, Film, ...)
  • Schreiben:
    Verfassen persönlicher Texte mit Praxisbezug

Wir wollen:

  • die SchülerInnen für die französische Sprache und Kultur begeistern
  • einen kreativen Unterricht bieten
  • es den SchülerInnen ermöglichen, sich im französischsprachigen Ausland gut zurechtzufinden und Alltagssituationen zu meistern

Lebendiger Unterricht

  • Einsatz von FremdsprachenassistentInnen
  • Rollenspiele
  • Diskussionen
  • Theaterbesuche
  • Kino, französische Filme
  • französisches Frühstück/Picknick
  • Backen von Crêpes
  • Boules spielen

Langfranzösisch ab der 3. Klasse:

  • 3.Klasse: 4 Wochenstunden
  • 4.Klasse: 3 Wochenstunden
  • 5.Klasse: 3 Wochenstunden
  • 6.Klasse: 3 Wochenstunden
  • 7.Klasse: 3 Wochenstunden
  • 8.Klasse: 3 Wochenstunden

Matura-Niveau (lt. GERS):

  • Lesen: B2
  • Hören: B1
  • Sprechen: B1
  • Schreiben: B1
  •  
  •  

Kurzfranzösisch ab der 5. Klasse:

  • 5.Klasse: 3 Wochenstunden
  • 6.Klasse: 3 Wochenstunden
  • 7.Klasse: 3 Wochenstunden
  • 8.Klasse: 3 Wochenstunden

Matura-Niveau (lt. GERS):

  • Lesen: B1
  • Hören: B1
  • Sprechen: B1
  • Schreiben: B1
  •  

Auslandsaufenthalte

Das Highlight jedes Französisch-Unterrichts ist natürlich eine Reise nach Frankreich. Wir bieten mit großem Erfolg Klassenfahrten nach Paris, Cannes, Nizza und Saint Malo (Bretagne) an - entweder als Projektwoche mit Sprachunterricht in der 6. Klasse oder als kürzere Exkursionen.

WPG Französisch vertiefend

  • Vertiefung bekannter und Entdecken neuer Themengebiete außerhalb des regulären Französisch-Unterrichts
  • Training der sprachlichen Kompetenz in Kleingruppen
  • zusätzliches Übungsangebot in den Kompetenzbereichen Hören und Lesen
  • ideal als Matura-Vorbereitung

Talentekurs Sprache Plus Französisch

  • ideal für alle motivierten SchüülerInnen ab dem 3. Lernjahr mit einer Leidenschaft für die französische Sprache und Kultur
  • 2 Einheiten am Nachmittag im Ausmaß von 20 bis 40 Jahreswochenstunden
  • Training der sprachlichen Kompetenz in Kleingruppen
  • Highlights: Kino-Besuch im Moviemento Linz, Teilnahme an einer Vorlesung an der Universität Salzburg, gemeinsames Kochen

Vorbereitungskurs Fremdsprachenwettbewerb

Seit einigen Jahren nehmen SchülerInnen unserer Schule am jährlich stattfindenden Oberösterreichischen Fremdsprachenwettbewerb teil. Dabei gilt es, in spontanen Gesprächssituationen Schlagfertigkeit und sprachliche Überzeugungskraft unter Beweis zu stellen.

"Der Fremdsprachenwettbewerb war für mich eine sehr bereichernde Erfahrung." Clara Bieler, 8B (Siegerin im SWITCH-Bewerb, bei dem die KandidatInnen fließend zwischen Englisch und Französisch wechseln müssen)

"Der Wettbewerb war eine spannende Erfahrung, besonders im Hinblick auf die mündliche Reifeprüfung." Carina Essert, 8A (Viertplatzierte im Französisch- Bewerb)

Vorbereitungskurs DELF Zertifikatsprüfungen

DELF Zertifikate sind staatliche Sprachdiplome, die vom französischen Erziehungsministerium vergeben werden. Die Prüfungen sind standardisiert und international anerkannt. Die KandidatInnen müssen Aufgaben zu allen Sprachkompetenzen in den jeweiligen Sprachniveaus (A1 bis C2) lösen. Alle unsere KandidatInnen der 5. bis 7. Klassen haben die DELF-Prüfungen mit Erfolg abgelegt.

"DELF war für uns alle eine positive und vor allem lehrreiche Erfahrung. Außerhalb des Unterrichts Französisch zu spreche, hat uns Spaß gemacht und unser Sprachgefühl deutlich verbessert" Birgit Eibl, 7B