mk/md

inf

 

Medienkunde/Mediendesign

6C: Braucht man Vorkenntnisse für den Freigegenstand Medienkunde?

Prof. Achleitner:
Man braucht keine Vorkenntnisse. Die unverbindliche Übung ist so etwas wie ein Medien–Grundkurs. Das heißt wir beginnen mit Basiswissen. Natürlich ist es kein Nachteil, wenn man schon einmal fotografiert oder gefilmt hat. Heute hat eigentlich jeder Medienkonsument Vorkenntnisse.

6C: Werden in ihrem Fach auch Exkursionen unternommen?

Prof. Achleitner:
Ja, es wird Exkursionen geben. Dieses Jahr waren wir z. B. im ORF–Studio in Linz. Im Frühjahr werden wir nach München fahren und uns dort das Bavaria–Studio ansehen.

6C: Was wird bei der Matura in Mediendesign bzw. punkto Medienkompetenz gefordert?

Prof. Achleitner:
Das Fach wird als WPG angeboten. Hier geht es ebenfalls um Basiswissen, wie Medien entstehen, die technischen Hintergründe, aber auch um gesellschaftspolitische Fragen, z.B. "Was bewirken Medien?" und auch Medienkritik.

6C: An welchen Wettbewerben wird teilgenommen?

Prof. Achleitner:
Das ist vor allem das Youki in Wels, aber es gibt auch das Festival Zündstoff (Linz). Wir werden uns an diesen und anderen Wettbewerben immer wieder beteiligen.

6C: Gibt es auch eine Homepage zu dem Fach Medienkunde?

Prof. Achleitner:
Ja, auf der Homepage erfährt man aktuelle Termine, Projekte, die gerade laufen und ein Rückblick auf das, was in den letzten Jahren passiert ist. Außerdem hat man die Möglichkeit, sich etwa für Filmrollen zu bewerben und auch das Studio wird gezeigt.

6C: Welche Aufgaben gibt es beim Film für die SchülerInnen?

Prof. Achleitner:
Beim Film gibt es jede Menge Aufgaben. Auch bei kleinen Produktionen, wie sie bei uns in der Schule entstehen, muss man mit 10–20 Leuten hinter den Kameras rechnen.

6C: Kann man im Bereich Mediendesign auch studieren?

Prof. Achleitner:
Ja, es gibt eine Fachhochschule in Krems und auch einen Universitätslehrgang in München. Dieses Fach ist eine gute Vorbereitung für solche Studienrichtungen. Die Kenntnisse, die man hier erwirbt, sind aber auch in vielen anderen Berufen wertvoll und erhöhen die Chancen bei Bewerbungen.

WOCHENSTUNDEN (MK):

  • 4. Klasse: 4 Std. monatlich
  • 5. Klasse: 4 Std. monatlich

WOCHENSTUNDEN (MD):

  • 7. Klasse: 2 Std. (WPG)
  • 8. Klasse: 2 Std. (WPG)

Beispiel 1

Beispiel 2

Beispiel 3

Beispiel 4

Beispiel 5

Beispiel 6